Kategorie: Uncategorized

Verstärkung ausserhalb der 4 Linien

Mit Antonio Lebruto und Marcos Oliveira, wurde der Vorstand von Empire Futsal erweitert. Marcos wird die Role der Vize-Präsident übernehmen während Antonio die Marketingabteilung kontrollieren wird. Wir wünschen beide viel Erfolg und hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Folgen Sie uns:

MS 17/18 – Mobulu Futsal Uni Bern 2 vs Empire FC

Was für ein Spiel. Der Empire Futsal Club Ebikon hat am Wochenende (12.11.2017) bei seinem ersten Meisterschaftsspiel für Unterhaltung und Spannung gesorgt. Die Mannschaft startet überraschend mit einem Sieg in seiner ersten Futsal Saison.

Mit eine paar schmerzhaften Abwesenheiten reiste die Empire Truppe gut bestückt mit 9 Mitgliedern nach Köniz. Die Aufgabe: das erste Meisterschaftsspiel gegen Mobulu Futsal Uni Bern 2 zu bestreiten. Die Grundlage: Der Gegner ist bereits in der Liga etabliert und bringt somit mehr Erfahrung für das Spiel. Bei uns spielte die Nervosität  und die Ungewissheit auch mit und wir wussten nicht was auf uns zukam. Das Ziel: Erfahrung sammeln und versuchen möglichst lang dagegen zu halten. Und es kam noch besser.

Das Spiel begann wie erwartet. Die Mobulu Jungs übernahmen sofort die Kontrolle und standen bereits nach 1 Minute mit 1 zu 0 in Führung. Die Empire Jungs dagegen brauchten ein paar Minuten, um die Nervosität zu überwinden und fanden immer mehr den Rhythmus des Spiels. In der sechsten Minute die kalte Dusche – die Mobulu Jungs erzielten den zweiten Treffer. Die Empires haben sich aber nicht versteckt und versuchten das Spiel nach vorne voranzutreiben. Der Neuling Ricardo Vieira sorgt in der zehnten Minute im gegnerischen Strafraum für Unruhe und erzielte beinah den Anschlusstreffer. In der Schlussphase der ersten Halbzeit kam die die Empires zu einem direkten Freistoss ohne Mauer (10 Meter). Dieser konnte vom Ricardo Vieira leider nicht verwertet werden. Mit dem Zwischenresultat von 2 zu 0 ging die Partie in die Pause.

In der Kabine wurde nochmals Kraft getankt und der Trainer versuchte die Jungs zu motivieren. Ein Zwischenresultat von 2 zu 0 beim Futsal bedeutet noch kein Sieg. Man spürte in der Kabine, dass die Mannschaft mehr zeigen will und so begannen wir die zweite Hälfte der Partie. In der sechsten Minute kam die Überraschung. Magjun Strellci (bisher eher passiv im Spiel) erzielte innerhalb von 1 Minute zwei Tore und gleichte die Partie aus. Die Halle explodierte. Der Gegner konnte es nicht fassen und legte ein Gang zu. Dank viele glänzende Parade unseres Torwarts blieb die Empire Jungs im Spiel. Zehn Minute nach dem Ausgleich kam die Sensation. Mergim Alushaj schoss das dritten Tor für die Empires. Unfassbar… die Halle explodierte wieder. Die letzte vier Minuten des Spiel konnte nochmals dank unseres Torwarts ohne Gegentor zu Ende gespielt werden. Schlussresultat: 2 zu 3. Die ersten drei Punkten wurden geschafft.

Die Mannschaft hat gezeigt, dass wenn man ruhig bleibt und auf die richtige Chancen wartet, das Spiel für sich entschieden werden kann.

Nächstes Wochenende (19.11.2017) findet zum ersten Mal in der Gemeinde Ebikon ein Futsal Spieltag statt. Die Mannschaft hat mit dem Sieg Selbstvertrauen getankt und freut sich, vor Heimpublikum die nächste Herausforderung anzunehmen.

Men of the match
Tiago, Magjun, Mergim

Torschützer
Magjun (2x) (Assist: Ricardo V., Henrique)
Mergim (Assist: Henrique)

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Testspiel Futsal Club Luzern vs Empire FC

Obwohl ein paar Stammspieler nicht dabei sein konnten, haben die Empire Jungs sich die nächste schwierige Herausforderung gestellt und aus der Sicht des Trainers sehr gut gemeistert. Das Fanionteam vom Futsal Club Luzern stand auf dem Programm. Die Jungs aus der NLA Liga haben viele mehr Futsal Erfahrung auf der Konto als wir. Nichts desto trotz haben wir nicht locker gelassen und defensiv aufgestellt auf unsere Chancen gewartet.

Das Heimteam übernahm wie erwartet die Kontrolle und diktierte den Takt. Nach ein paar Minuten standen die Luzerner mit 1 zu 0 bereits in Führung. Die Jungs zeigten wieder Charakter und standen nach der Führung kompakt und gut defensiv. Kurz danach schoss Henrique, das Aushilfekind, den Ausgleich und das brachte noch mehr Motivation ins Spiel. Die Empires schafften sogar die Führung mit dem Neuling Magium. Mit dem Stand 2 zu 2 ging die Partie in die Pause.

Nach der Pause, wie bereits im anderen Testspiel, kam die Mannschaft unkonzentriert zurück und das wurde vom Gegner ausgenutzt, die sich ein Vorsprung von 2 Tore verschaffte. Viele Fehler im Aufbauspiel machte es möglich. Die Empires fanden sich immer mehr und mehr zurück ins Spiel und die Anweisungen des Trainers wurden befolgt. Nach einer guten Passkombination zeigte Ardijan Muzliukaj (unter Beobachtung der Familie) wieder mal seine gute Schusstechnik und erzielte den Anschlusstreffer. Die Partie nahm immer mehr und mehr an Schwung. Das Aushilfekind Henrique zeigte Präsenz und Torjägerinstinkt im Strafraum und erzielte wieder den Ausgleich für die Empires. Nach 2 grobe Fehler bei der vorwärts Bewegung konnte das Heimteam die Partie für sich entscheiden und gewann das Spiel mit 6 zu 4.

Trotz Resultat, konnte für die Empires eine gute Bilanz gezogen werden. Die Stabilität im Team ist zurückgekehrt. Die defensive Arbeit wurde zum grössten Teil gut gemacht und wir bauen weiter darauf. Die nächste zwei Wochen wird nochmals intensiv trainiert und die Aufregung für die erste Meisterschaft steigt.

Wir bedanken uns beim Fanionteam des Futsal Clubs Luzern.

Torschützer
Henrique (2x)
Ardi
Magium

Online Bericht auf REGIOfussball.ch unter: http://regiofussball.ch/2017/10/24/testspiel-futsal-club-luzern-gegen-empire-fc/

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

4. Lions Futsal Cup

Vielen nennen es Frustration… wir nennen es lernreich. Trotz viele Schwierigkeiten sind wir am Sonntag (15.10.2017) nach Bonstetten gefahren, um am 4. Lions Futsal Cup  teilzunehmen. Die Mannschaft musste viele wichtige Köpfe ersetzen. Mit 3 neue Gesichten und einen improvisierten Golie war es schwierig, den Takt zu finden. Ausserdem waren die Gegner (Os Aprendizes, Futsal Olympique Basel und Futsalclub Lions)  top vorbereitet und man merkte schnell den Klassen Unterschied. Einige Spieler, wie Carlos Dias, konnte trotzdem eine gute Leistung zeigen und hat zwischendurch mit ein paar coole Tricks für Unterhaltung gesorgt. Als Team hat das Ganze aber leider nicht funktioniert.

Trotzdem gab es den Lerneffekt für die Mannschaft. Jetzt heisst es, die Erfahrung zu analysieren und das Beste daraus zu holen.

Wir bedanken uns bei dem Futsalclub Lions für die Organisation und hoffen, im nächsten Jahr eine bessere Leistung zeigen zu können.

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Testspiel Futsalclub Lion vs Empire FC

Voll motiviert und aufgestellt sind die Jungs vom Empire Futsal Club Ebikon am Mittwoch (27.09.2017) abends nach Bonstetten gefahren, um in der Sporthalle Schachen das Testspiel gegen das Fanionteam der Lions bestreiten zu können. Die Partie begann eher ruhig. Beide Mannschaften wollten nicht viel riskieren. Erst nach 8 Minuten erzielte das Heimteam mithilfe unseres Torwarts das 1 zu 0. Die Empire Jungs zeigen aber Charakter und versuchten weiterhin, das Spiel aufzubauen. Mit ein paar guten ausgespielten Chancen fand das Gastteam sich besser ins Spiel und kommt öfters zum Abschluss. In der elften Minute trifft Carlos Dias nur den Pfosten nach einem hervorragenden Doppelpass mit Aristote Mayabanza. 6 Minuten später erzielte das ausgewechselte Spieler Cristiano Dias den Ausgleich mit einem guten platzierten Schuss im Strafraum. Nur 4 Minuten später zeigte Ardijan Muzliukaj, dass auch er die Ruhe vor dem Tor bewahren kann, und macht den Führungstreffer für das Gastteam. Die Vorbereitung kam vom seinen Cousin Mergim Alushaj. Mit dem Ausgleich des Heimteams ging die Partie in die Pause. Nach der Pause kehrte die Mannschaft unkonzentriert zurück und spürte wie schnell es beim Futsal gehen kann. Durch wiederholte Fehler im Mittelfeld erzielten die Lions das 3 zu 2 und das 4 zu 2. Mit einer sehenswerte Passkombination schafft die Empires mit Aristote Mayabanza den Anschlusstreffer. Die Vorbereitung kam vom Neuling Carlos Ferreira. Danach zeigte die Mannschaft seine konditionelle Schwäche und das wurde vom Gegner gnadenlos ausgenutzt, die sich ein 5 Tore Vorsprung verschaffte. Am Schluss der Partie kam das Gastteam zurück ins Spiel und der Neuling Carlos Ferreira traff nach einem Distanzschuss das vierte Tor. Nur eine Minute später liess Carlos Ferreira mit einem diagonalen Pass sein Mitspieler Ardijan Muzliukaj allein vor dem Tor, der wieder ganz ruhig den Ball ins Netz schob. Am Schluss der Partie erzielte der Neuling Arbnor Aliu nach einem direkten Freistoss das letzte Tor des Spiels.
Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie als Mannschaft auftreten kann. Es gab wie immer gute und schlechte Punkte. Wichtige ist, dass man dran bleibt.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Futsalclub Lions für die Einladung.

Torschützer
Cristiano (Assist: Carlos F.)
Ardi (2x) (Assist: Mergim, Carlos F.)
Aris (Assist: Carlos F.)
Carlos F. (Assist: Ardi)
Arbnor (Freistoss)

Alle Tore unter:

http://ch.sportvideos365.com/futsalclublion//video/freundschaftsspiele/27-09-2017/futsalclub-lion-empire-futsal-club-ebikon/385-chance-futsalclub-lion-3

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Unser Hauptsponsor: Tivag Immobilien AG

Es ist mit grosser Freude und grossem Stolz, dass wir euch unser Hauptsponsor vorstellen. Die Firma Tivag Immobilien AG vertreten durch Andreas Lanter hat den Vertrag unterschrieben und wird unserem Verein für die kommende Saison finanzielle Unterstützung geben. Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Diese Hilfe bedeutet ein wichtiger Meilenstein in die Geschichte unseres Vereins.

Danke Tivag.

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Aufnahme im SFV/IFV abgeschlossen

Zusammen mit dem Abschluss der ersten Saisonhälfte kam die gute Nachricht: Der Aufnahme Prozess im Schweizerischen Fussball Verband ist abgeschlossen. Der Verein wurde aufgenommen und somit steht eine Teilnahme an der Futsal NLB Saison 17/18 nichts mehr im Weg. Wir sind bereits inoffiziell in einer Gruppe eingeteilt. Auf die kommenden Herausforderungen freuen wir uns. Wir bedanken uns für die Unterstützung unseres Hauptsponsors, dessen Name wir im Verlauf der nächsten Wochen bekannt geben werden.

Link: Empire Futsal Club Ebikon (2502)

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Unsere erste Partnerschaft: Medidata AG

Wir sind stolz darauf, euch unser erster Partner vorzustellen. Die Firma Medidata AG, vertreten durch Daniel Bätschmann, hat den EFCE Verein eine finanzielle Unterstützung gegeben. Wir bedanken uns für das Vertrauen und hoffen, mit einer guten Leistung in der neuen Saison die Unterstützung wettzumachen.

Danke Medidata.

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

 

Folgen Sie uns:

Trainingsbeginn Saison 17/18

Diese Woche haben wir mit dem Training angefangen. Der Fokus lag darauf, die Kondition und Ausdauer zu verbessern. Ein paar Spieler konnten nicht dabei sein aber die Stimmung war gut und die Freude, wieder Futsal spielen zu können, war spürbar. Wir freuen uns und hoffen, dass es so weiter geht.

Wir machen Schritt für Schritt weiter.

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns:

Erster Schritt Richtung Futsal NLB

Wir sind stolz darauf, euch zu informieren, dass wir diese Woche den Prozess für die Aufnahme im Schweizerischen Fussball Verband (SFV) gestartet haben. Dieser Schritt bedeutet uns sehr viel. Mit der Aufnahme werden wir uns für die kommende Futsal NLB Meisterschaft anmelden können.

Nächste Woche werden wir das Training wieder aufnehmen.

Sportliche Grüsse

Empire Futsal Club Ebikon

Folgen Sie uns: